Waldzustand

Walddauerbeobachtung / Waldgesundheit

Lage der 17 Dauerbeobachtungsflächen im Kanton Zürich
Lage der 17 Dauerbeobachtungsflächen im Kanton Zürich

Seit 34 Jahren führen die Kantone AG, BE, BL, BS, SO, TG, ZG, GR, ZH und die Zentralschweizer Kantone gemeinsam mit dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) auf ausgewählten Standorten die interkantonale Walddauerbeobachtung durch.

Zu hohe Stickstoffeinträge verursachen verschiedene gravierende Veränderungen in den Waldbäumen und an ihren Lebensgrundlagen.

 

Der Waldbericht 2017 nennt als hauptsächliche Erkenntnisse

  • die zunehmende Versauerung vieler Waldböden
  • die gestörte Nährstoffversorgung vieler Bäume
  • das reduzierte Stamm- und Triebwachstum vieler Bäume