Direktzahlungsbeiträge

Biodiversitätsbeiträge (BDB)

Landschaft im Tösstal

Biodiversitätsbeiträge werden zur Erhaltung und Förderung der natürlichen Artenvielfalt und der Vielfalt von Lebensräumen ausgerichtet, insbesondere im Hinblick auf Ziel- und Leitarten.

Die Beiträge der Qualitätsstufe 1 und 2, sowie der Vernetzungsbeitrag können auch an juristische Personen mit Sitz in der Schweiz, an Kantone und Gemeinden ausbezahlt werden, sofern sie den Betrieb selber bewirtschaften.

In der Wegleitung "Biodiversitätsförderung auf dem Landwirtschaftsbetrieb" der Agridea finden Sie zu allen Biodiversitätsförderflächen (BFF) die Voraussetzungen und Anforderungen der Qualitätsstufen und die Beiträge.

Keine Beiträge gibt es für Flächen, die als Wendestreifen für die Bewirtschaftung von Nachbarsflächen benutzt werden, sowie für die ersten 3 Meter Anhaupt-stirnseitig zur offenen Ackerfläche und zu Spezialkulturen.

Begrenzung der BFF: Biodiversitätsbeiträge werden für maximal 50% der beitragsberechtigten Flächen ausbezahlt. BFF mit der Qualitätsstufe 2 sind davon nicht betroffen. Mit dem Blühstreifen darf höchstens die Hälfte der erforderlichen BFF erbracht werden.

Änderung in der Agrarpolitik auf 2018

Fachgerechte Baumpflege für Hochstamm-Bäume bis 10 Jahre
Bis zum 10. Standjahr ab Pflanzung ist eine fachgerechte Baumpflege durchzuführen. Sie beinhaltet hauptsächlich den Schnitt, Stamm- und Wurzelschutz, sowie die Düngung. Details können Sie dem Merkblatt "Fachgerechte Pflege von Hochstamm-Obstbäumen (2018)" entnehmen.

Reben mit natürlicher Artenvielfalt und reduzierter PSM-Einsatz
Beteiligt sich ein Betrieb mit Reben im Programm des reduzierten Pflanzenschutzmittel-Einsatzes sind auch die Rebflächen mit natürlicher Artenvielfalt darin integriert.

Edelkastanien
Neu müssen Edelkastanienbäume mit dem Code 923 erfasst werden. Achtung: Dies gilt nicht für Bäume in einer laufenden Q2-Verpflichtungsperiode.

Umlagerung der Beiträge von Q1 zu Q2
Die Beiträge der Qualitätsstufe 1 von extensiven Wiesen, Streue und Hecken werden um 20% reduziert und auf die Beiträge der Qualitätsstufe 2 (Q2) umgelagert. Die Q2-Beiträge der Wiesen, Streue und Hecken erhöhen sich somit. Die aktuellen Beiträge entnehmen Sie dem obenstehenden PDF "Beitragsansätze BDB Qualität und Vernetzung 2018".