Offene Stelle bei der Fachstelle Naturschutz

29.08.2018 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen

Gesucht: Naturschutz-Projektleiter/-in 80%

Die Moorgebiete am Pfäffikersee oder die Trockenwiesen im Zürcher Unterland bieten seltenen Pflanzen- und Tierarten ein Zuhause oder sogar die letzte Rückzugsmöglichkeit. Die Fachstelle Naturschutz setzt sich für deren Fortbestand sowie den Schutz dieser wertvollen Lebensräume ein und engagiert sich dafür, dass das Nebeneinander von Mensch und Natur im Wirtschaftskanton Zürich funktioniert. Für unser Team Arten- und Biotopschutz suchen wir Sie als Unterstützung für eine auf vier Jahre befristete Stelle.

Um Grossprojekte Dritter konzeptionell zu begleiten und sachgerecht zu beurteilen sowie zur Unterstützung der Fachstellenleitung in verschiedenen Belangen bringen Sie ein abgeschlossenes Masterstudium, bevorzugt in Biologie oder Umweltnaturwissenschaften mit. Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse in Ökologie und haben mehrere Jahre Berufserfahrung im Fachgebiet, mit Vorteil im angewandten Naturschutz. Die Leitung von Projekten zur Aufwertung von Biotopen verlangt nach ausgewiesener Projekterfahrung sowie strukturiertem und zielgerichtetem Vorgehen. Sie führen mit Geschick und Freude anspruchsvolle Verhandlungen, zeichnen sich durch Ihre kommunikativen Fähigkeiten aus und verfügen über stilsicheres Deutsch sowie schriftliche Gewandtheit.

Wollen Sie Spuren hinterlassen? Wenn Sie sich mit uns bei der Baudirektion engagieren, prägen Sie das Gesicht des Kantons Zürich mit. Dabei können wir Ihnen ein spannendes Umfeld anbieten – und das 2 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Ursina Wiedmer ist Leiterin der Fachstelle Naturschutz und vielleicht Ihre künftige Chefin. Sie ist für Ihre konkreten Fragen da: 043 259 30 60. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung. Ihr neues Umfeld: www.aln.zh.ch, weitere Stellen: www.bd.zh.ch/jobs.

Zurück zu Mitteilungen